Was ist der Unterschied zwischen Gesetzgebung und Politik?

Der Hauptunterschied zwischen Gesetzgebung und Politik besteht darin, dass Politik eine Vorgehensweise ist, die von einer Organisation oder Einzelperson vorgeschlagen oder angenommen wird, um rationale Ziele zu erreichen, während es sich bei der Gesetzgebung um Gesetze und Regeln der Regierung handelt .

Gesetzgebung und Politik sind zwei verwandte Konzepte in einer Regierung oder einer Organisation. Rechtsvorschriften können verwendet werden, um die in einer Richtlinie festgelegte Vorgehensweise durchzusetzen, während Richtlinien auch als Möglichkeit zur Erfüllung gesetzgeberischer Verpflichtungen umgesetzt werden können.

Abgedeckte Schlüsselbereiche

1. Was ist Gesetzgebung – Definition, Merkmale 2. Was ist Richtlinie – Definition, Merkmale, Arten 3. Unterschied zwischen Gesetzgebung und Richtlinie – Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe

Gesetzgebung, Politik Unterschied zwischen Gesetzgebung und Politik – Zusammenfassung des Vergleichs

Was ist Gesetzgebung?

Die Gesetzgebung bezieht sich im Wesentlichen auf Gesetze und Vorschriften, die von der Regierung erlassen wurden. Es kann sich auch auf die Handlung oder den Prozess der Gesetzgebung beziehen. Bevor ein Gesetz zum Gesetz wird, nennen wir es Gesetzentwurf. Darüber hinaus können Gesetze verschiedene Zwecke haben: zu genehmigen, zu regulieren, zu verbieten, zu sanktionieren, zu erteilen, zu erklären oder einzuschränken. Die Befugnis, neue Gesetze zu formulieren und bestehende Gesetze zu überprüfen und zu ändern, liegt beim Parlament.

Unterschied zwischen Gesetzgebung und Politik

Gesetzgebung ist eine höhere Form des Rechts, da sie die meisten anderen Gesetze außer Kraft setzen oder aufheben kann, einschließlich gerichtlicher Gesetze, früherer Gesetze oder Vorschriften, die von untergeordneten Behörden erlassen wurden. Darüber hinaus ist es die demokratischste Rechtsquelle, da es von den vom Volk gewählten Vertretern geschaffen wird. Darüber hinaus ist die Gesetzgebung eine der drei grundlegenden Aufgaben des Staates.

Was ist Politik?

Eine Richtlinie ist eine Reihe von Prinzipien oder eine Vorgehensweise, die von einer Organisation oder Einzelperson angenommen oder vorgeschlagen wird, um rationale Ziele zu erreichen. Wir können es als Absichtserklärung beschreiben, die wir als Protokoll oder Verfahren implementieren. Regierungen, Organisationen des öffentlichen Sektors, private Unternehmen sowie Einzelpersonen können Richtlinien haben. Die Außen- und Innenpolitik des Landes, Datenschutzrichtlinien, Unternehmensrichtlinien, Personalrichtlinien, Versicherungsrichtlinien usw. sind einige Beispiele für Richtlinien.

Hauptunterschied -Gesetzgebung vs. Politik

Eine Regierungspolitik ist eine Vorgehensweise, die die Regierung zu einem bestimmten Thema oder Bereich plant. Richtlinien werden in der Regel von einem Regierungsministerium, zum Beispiel dem Ministerium für Bildung, dem Ministerium für Waldschutz usw., erstellt, um ihre Ziele zu erreichen. Richtlinien unterscheiden sich von Gesetzen; Gesetze können Handlungen oder Verhaltensweisen verbieten, während Richtlinien nur Handlungen und Verhaltensweisen anleiten.

Wir können die Hauptmerkmale der Richtlinie wie folgt beschreiben:

  • eine Politik beinhaltet grundsätzliche Angelegenheiten.
  • es handelt sich um eine verbindliche Erklärung einer Person oder Stelle, die dazu befugt ist.
  • es konzentriert sich auf das Handeln und beschreibt, was zu tun ist und wer es tun sollte.

Unterschied zwischen Gesetzgebung und Politik

Definition

Eine Richtlinie ist eine Reihe von Prinzipien oder eine Vorgehensweise, die von einer Organisation oder Einzelperson angenommen oder vorgeschlagen wird, um rationale Ziele zu erreichen, während Gesetze Gesetze und Regeln sind, die von der Regierung erlassen werden.

Verbieten

Gesetze können Verhaltensweisen einschränken oder verbieten, während Richtlinien nur Handlungen auf Verhaltensweisen lenken, die am wahrscheinlichsten das beabsichtigte Ergebnis erreichen.

Änderungen

Gesetze bleiben in der Regel über lange Zeiträume unverändert. Es ist möglich, sie zu ändern, dies geschieht jedoch seltener. Andererseits neigen Richtlinien dazu, sich im Laufe der Zeit im Rahmen verschiedener Überprüfungsverfahren zu entwickeln und anzupassen.

Verwendungszweck

An der Ausarbeitung von Gesetzen ist hauptsächlich die Regierung beteiligt. An der Ausarbeitung von Richtlinien können jedoch Regierungen, Organisationen des öffentlichen Sektors, private Unternehmen sowie Einzelpersonen beteiligt sein.

Abschluss

Der Hauptunterschied zwischen Gesetzgebung und Politik besteht darin, dass Politik eine Vorgehensweise beinhaltet, die eine Organisation oder ein Individuum vorschlägt oder annimmt, um rationale Ziele zu erreichen, während die Gesetzgebung Gesetze und Regeln umfasst, die die Regierung erstellt und umsetzt.

Referenz:

1. „Eine Einführung in die Politik im Vereinigten Königreich.“ British Ecological Society, hier erhältlich . 2. „Was ist Gesetzgebung?“ ICLR, 5. Okt. 2018, hier verfügbar .

Bild mit freundlicher Genehmigung:

1. „Gesetzgebung“ von Nick Youngson (CC BY-SA 3.0) Pix4free.org über Blue Diamond Gallery 2. „Fahrzeugversicherungspolice“ Foto.wuestenigel.com (CC BY 2.0) über Flickr

Über den Autor: Hasa

Hasa hat einen BA-Abschluss in Englisch, Französisch und Übersetzungswissenschaften. Sie liest derzeit für einen Master in Englisch. Zu ihren Interessensgebieten gehören Literatur, Sprache, Linguistik und auch Lebensmittel.