Was ist der Unterschied zwischen Bad und Dusche?

Der Hauptunterschied zwischen Baden und Duschen besteht darin, dass Baden bedeutet, dass Sie Ihren Körper in einer mit Wasser gefüllten Wanne einweichen, um sich zu reinigen, während Duschen bedeutet, unter einem Wasserstrahl zu stehen, um sich zu reinigen.

Allerdings werden die Begriffe Bad und Dusche oft synonym verwendet, wodurch die tatsächliche Bedeutung der Terminologie falsch interpretiert wird. Im Vergleich zu einem Bad ist eine Dusche möglicherweise besser, um Ihren Körper zu desinfizieren. Bäder sind jedoch großartig, um Ihre Muskeln zu lockern, Ihr Nervensystem zu energetisieren und Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen. Darüber hinaus sorgen heiße Bäder dafür, dass Ihr Körper weniger ermüdet und Sie Ihren Stress abbauen. Kühlere Duschen stärken Ihre Immunität und verlieren Fett, während heiße Duschen Ihre Muskeln entspannen und Giftstoffe freisetzen.

Abgedeckte Schlüsselbereiche

1. Was ist eine Badewanne – Definition, Funktionen 2. Was ist eine Dusche – Definition, Funktionen 3. Ähnlichkeiten zwischen Badewanne und Dusche – Überblick über gemeinsame Merkmale 4. Unterschied zwischen Badewanne und Dusche – Vergleich der wichtigsten Unterschiede

Schlüsselbegriffe

Badewanne, Dusche Unterschied zwischen Bad und Dusche - Vergleichszusammenfassung

Was ist ein Bad?

Wenn Sie ein Bad nehmen, bedeutet dies im Grunde, dass Sie sich waschen, indem Sie in eine Badewanne in stehendes Wasser eintauchen. Vor Jahren badeten die Menschen in Meeren, Seen, Flüssen usw. Im Laufe der Zeit schufen sie öffentliche Bäder. Bedenken hinsichtlich Privatsphäre und Hygiene führen jedoch dazu, Badewannen zu erfinden. Früher wurden Badewannen ursprünglich aus Holz gefertigt. Die heute verwendeten Badewannen bestehen jedoch aus unterschiedlichen Materialien wie Porzellan, Keramik oder Marmor .

baden statt duschen

Der Wasserverbrauch beim Baden und Duschen hängt von mehreren Faktoren ab, wie der Dauer des Duschens und der Größe der Badewanne usw. Es wird jedoch allgemein angenommen, dass beim Baden normalerweise mehr Wasser verbraucht wird als beim Duschen.

Was ist eine Dusche

Mit der Weiterentwicklung der Sanitärinstallation wurde das Konzept der Dusche eingeführt. Die Dusche ist im Grunde ein Gerät, das Wasser aus einem Spross sprüht. Sie können sich unter der Dusche waschen, da das Wasser kontinuierlich ausläuft. Das Wasser, das aus einer Dusche abfließt, sieht normalerweise aus wie leichter Regen, der herausfällt.

Dusche vs. Bad

Im Vergleich zu einem Bad ist das Duschen im Allgemeinen schneller und scheint effizienter zu sein, um sich selbst zu reinigen. Das liegt daran, dass der Schmutz mit dem fließenden Wasser abfließt. In einem Bad sammeln sich Schmutz und Seife jedoch an und vermischen sich mit dem gesammelten Wasser.

Außerdem ziehen es viele Menschen nicht vor, im gleichen Wasser zu liegen, das mit Seife und Schmutz vermischt ist. Sie empfinden es nicht als hygienisch, die Zeit in einem mit verschmutztem Wasser gefüllten Behälter zu verbringen. Daher ziehen es die Menschen in der Regel vor, sich nach einem Bad in einer mit stehenden Wasser gefüllten Wanne mit einer schnellen Dusche abzuspülen.

Ähnlichkeiten zwischen Bad und Dusche

  • Die Hauptähnlichkeit zwischen Baden und Duschen besteht darin, dass beide den gemeinsamen Zweck haben, den Körper zu reinigen.
  • Darüber hinaus helfen Bad und Dusche, die Muskulatur zu entspannen und den Stress im Kopf abzubauen.

Unterschied zwischen Bad und Dusche

Definition

Bath bezieht sich auf die Idee des Waschens durch Eintauchen des Körpers in einen Wasserbehälter, während sich eine Dusche auf ein Bad bezieht, bei dem man sich unter einem Wasserspross stehend wäscht.

Verwendetes Gerät

Für ein Bad verwenden wir normalerweise eine Badewanne oder eine ähnliche Anordnung, während eine Dusche ein Gerät verwendet, das Wasser aus einem Sprössling versprüht.

Position

Wir nehmen ein Bad, meist sitzend oder teilweise liegend im Wasser. Normalerweise stehen wir beim Duschen auf.

Zeitdauer

Die Duschdauer ist in der Regel kürzer als die des Badens

Kompfort

Ein Bad wird im Allgemeinen als angenehmer empfunden als eine Dusche, da beim Baden der Körper in warmes oder kaltes Wasser getaucht wird.

Fließen

Ein Bad beinhaltet Wasser, das in einem Behälter gesammelt wird, während in einer Dusche ein kontinuierlicher Wasserfluss stattfindet.

Wasserverbrauch

Darüber hinaus verbraucht ein Bad im Allgemeinen mehr Wasser als eine Dusche.

Abschluss

Kurz gesagt, der Hauptunterschied zwischen Badewanne und Dusche besteht darin, dass Sie normalerweise in einer Badewanne mit stehendem Wasser baden, während Sie unter einem Wasserspeier mit abfließendem Wasser duschen. Sowohl Bad als auch Dusche haben ihre eigenen gesundheitlichen Vorteile. Die allgemeine Meinung ist jedoch, dass die Reinigung in einer Dusche viel sicherer ist als in einer Badewanne, in der sich Schmutz und Seife im gesammelten Wasser auflösen.

Referenz:

1. Bomba, Garrett. „ 10 wissenschaftlich nachgewiesene gesundheitliche Vorteile eines Bades .“ Pentucket-Medizin. 2. Shmerling, Robert H. „ Täglich duschen – ist das notwendig? “ Harvard-Gesundheit.

Bild mit freundlicher Genehmigung:

Pixabay

Über den Autor: Anuradha

Anuradha hat einen BA-Abschluss in Englisch, Französisch und Übersetzungswissenschaften. Derzeit studiert sie im Masterstudiengang Englische Literaturlehre im Zweitsprachenkontext. Ihre Interessengebiete umfassen Kunst und Literatur, Sprache und Bildung, Natur und Tiere, Kulturen und Zivilisationen, Essen und Mode.